Durchführung

Voraussetzungen für eine erfolgreiche Durchführung

Ein zentraler Aspekt für die Durchführung von FWS Job-Stress-Analysis ist eine vollwertige und breite Unterstützung durch die Geschäftsleitung und der etwaiger mittlerer Führungsebenen. Den Entscheidungsträgern sollte bewusst sein, dass die Befragungsergebnisse umfangreichen Handlungsbedarf offen legen können, die bis in die Organisationsentwicklung gehen können.

Verschiedene Voraussetzungen tragen wesentlich dazu bei, dass die Befragung ein Erfolg wird:

Betriebliche Voraussetzungen

  • Die Unternehmensgröße beträgt mindestens 10 Mitarbeitende (die Befragung wurde nicht für Einzelpersonen entwickelt).
  • Die Ressourcen für eine interne Projektleitung werden bereitgestellt.
  • Das Ausfüllen des Fragebogens erfolgt während der Arbeitszeit.
  • Die Vertraulichkeit der Antworten wird gewährleistet.
  • Die Zusage der Geschäftsleitung für allfällige Maßnahmen ist vorhanden.

IT-Voraussetzungen

Damit Sie FWS Job-Stress-Analysis erfolgreich in Ihrem Unternehmen einsetzen können, sind folgende IT-Voraussetzungen erforderlich:

  • Internet Explorer ab Version 7, Firefox ab Version 2 oder Safari
  • Javascript muss akzeptiert / zugelassen sein
  • Session Cookies müssen akzeptiert sein

Schritte für die erfolgreiche Durchführung

Für eine erfolgreiche Befragung gilt es bei der Vorbereitung einige Punkte zu beachten:

  • Das Unternehmen benennt eine Projektleitung, welche für die Durchführung von FWS Job-Stress-Analysis verantwortlich ist.
  • Das Unternehmen informiert die Mitarbeitenden über die Vertraulichkeit und die Anonymität der erhobenen Daten.
  • Das Unternehmen informiert durch verschiedene Kommunikationskanäle über die einzelnen Schritte der Stress-Befragung.
  • Das Unternehmen legt fest, wie die Interpretation der Ergebnisse und die Ableitung der Maßnahmen stattfinden sollen.
  • Das Unternehmen stellt sicher, dass eine Projektgruppe eingesetzt und eine externe Fachperson beigezogen wird. Dies ist insbesondere für die Interpretation der Resultate und die Maßnahmenableitung von grosser Bedeutung. Beachten Sie bitte, dass die Grafiken ein vereinfachtes Bild der Ergebnisse zeigen und die komplexen Zusammenhänge des Stressgeschehens nicht direkt wiedergeben können.
  • Das Unternehmen informiert die Mitarbeitenden über die Ergebnisse der Befragung.

Datenschutz für mehr Rücklauf

Die Gewährleistung der Vertraulichkeit während und nach der Befragung hat wesentlichen Einfluss auf die Anzahl Teilnehmer und auf die Offenheit der Mitarbeitenden bei der Beantwortung des Fragebogens.

Die Daten sind zentral durch Gesundheitsförderung Schweiz gespeichert und werden von Gesundheitsförderung Schweiz verwaltet. Aus den Daten werden

  • automatisch individuelle Feedbacks generiert, die exklusiv an den Befragten gehen und nur für diesen persönlich einsehbar sind.
  • anonymisierte abteilungs- und unternehmensspezifische Ergebnisse erstellt, so dass keine Rückschlüsse auf einzelne Befragte möglich sind.

Die Daten werden zudem zu wissenschaftlichen Zwecken verwendet. Die Daten sind anonymisiert und lassen keine Rückschlüsse auf Personen oder Unternehmen zu.